Logo
SGi 1829 Weil der Stadt e.V.
Startseite
Dreikönigswanderung
Vereinspokalschießen
Kartuschenschießen
Sommerferienprogramm
Seniorennachmittag
Stadtratschießen
Weihnachtsfeier
Impressum
Datenschutzerklärung
Veranstaltungen
Die schießsportlichen Aktivitäten sind nicht alles. Die Schützengilde pflegt den Kontakt zu anderen Vereinen und organisiert die verschiedensten Veranstaltungen rund um den Schießsport. Einige davon sind seit vielen Jahrzehnten etabliert und dürfen als Traditionsveranstaltungen gelten, wie zum Beispiel das "Vereinspokalschießen", das "Stadtratschießen" oder der "Seniorennachmittag". Andere sind im Verlauf der Jahre ausgelaufen, wieder andere kommen neu hinzu, wie das "Sommerferienprogramm", ausgerichtet von der Schützenjugend für Jugendliche, das traditionell am letzten Ferientag im Sommer stattfindet.

Blättern Sie die Seite einfach durch, oder wählen Sie die Veranstaltungen links aus dem Menü.

Januar: Dreikönigswanderung
kleine Pause Gleich nach dem Start ins neue Jahr treffen wir uns an hl. Dreikönig, am 6. Januar, zu einer Wanderung, bei der Groß und Klein mitläuft und bei der sich auch die Familienmitglieder treffen, die sich im Schützenhaus beim Training eher nicht sehen. Es geht normalerweise eine kleine Runde um Weil der Stadt mit kleiner Stärkung zwischendurch und gemütlichem Abschluss im Vereinsheim. Von Sonne über Regen bis zum Schnee herrschten die unterschiedlichsten Bedingungen, immer jedoch haben die Wanderer durchgehalten, auch wenn sie noch im Kinderwagen geschoben wurden oder im Bollerwagen gezogen wurden.
Zurück nach oben
Mai/Juni: Vereinspokalschießen
Simmung in der HalleBereits seit 1968, also kurz nach der Wiedergründung, findet alljährlich das Vereinspokalschießen statt. Eingeladen sind alle Weiler Vereine und Organisationen. Es geht beim Schießen mit dem Luftgewehr um die beste 10er Serie und den besten Teiler. Das ist der Abstand zur Mitte der Scheibe, die 10 ist immerhin nur so groß wie ein Stecknadelkopf (0,5mm). Da der Spaß im Vordergrund steht, und sich der Wettkampf eher an Ungeübte richtet, sind (fast) alle Hilfsmittel erlaubt. So wird Bei der Siegerehrung seit Jahren mit harten Bandagen (Auflagestützen aus Holz, Ellebogen, Kissen, Tempotaschentücher-Päckchen) um die besten Plätze in der Damen- und Herrenwertung gekämpft. Jung und Alt strengen sich auf der Jagd nach der Zehn an. Beste Dame mit Harald Hutter von der VolksbankDie fünf Pokale gehen an die Vereine mit den besten 10er Serien, die nächsten fünf bekommen immerhin einen Trostpreis. Neben der Luftgewehrdisziplin gibt es noch das Ringen um die "Ehrenscheibe" für den besten Teiler mit dem Kleinkalibergewehr auf 50m.

Das Schießen um den "Original Schwarzwälder Schinken" ist eine Gaudi am Rande des Vereinspokalschießens. Jedermann kann mit dem Kleinkalibergewehr auf eine Glücksscheibe anlegen und bei ausreichend hoher Punktzahl einen Schinken ergattern.

Falls Sie Lust haben, mit Ihrem Verein oder Ihrer Organisation teilzunehmen, senden Sie uns eine Mail, oder rufen Sie kurz an. Das Vereinspokalschießen beginnt immer eineinhalb Wochen vor Christi Himmelfahrt und die Siegerehrung ist Mittwochabend vor Christi Himmelfahrt. Sie erreichen uns unter unseren
Kontaktdaten.
Zurück nach oben
Sommer: Kartuschenschießen
Bisher fand das vereinsinterne "Kartuschenschießen" im Herbst statt. Zukünftig soll es im Sommer im den Wettkampf um die "Kartusche" gehen. Unten ist ein Foto der Siegerehrung 2010.
Siegerehrung beim Kartuschenschießen

Zurück nach oben
September: Sommerferienprogramm
D Einweisung durch den Oberschützenmeisterie Stadt richtet mit vielen Vereine und Organisationen in den Sommerferien ein Programm für Kinder und Jugendliche aus, bei dem sich die Vereine vorstellen können und die Kinder in die verschiedensten Sportarten schnuppern können. Seit etlichen Jahren nimmt die Schützenjugend der Gilde an diesem Programm teil und richtet traditionell am letzten Ferientag einen Nachmittag im Rahmen des Sommerferienprogrammes aus. Nach kurzer Einweisung (Bild rechts) werden die Jugendlichen in mehreren Stationen mit unserem Sport vertraut gemacht. In Mannschaften eingeteilt kommt eine gewisse Wettkampfstimmung auf, es gilt verschiedenste Disziplinen zu bestehen. Jede Mannschaft hat ihren Betreuer, der alles erklärt, für Fragen zu Verfügung steht, und natürlich auch für den korrekten und sicheren Ablauf der Übungen sorgt.
Sommerferienprogramm Über die "Schießbude", die man vom Volksfest kennt, und andere Übungen geht es in großen Schritten zur "Königsdisziplin" Luftgewehr auf 10 m (Bild links). Da merkt so macher, dass es genauso schwer sein kann, einen großen Luftballon zu treffen, wie den stecknadelkopfgroßen 10er. Und dass es auf Konzentration ankommt, denn wenn die Gedanken nicht bei der Sache sind, trifft man nicht.

Spaghettiessen als Abschluss Am Ende soll aber der Spaß im Vordergrund stehen. Und so gibt es auch keine Sieger, Mitmachen zählt. Jeder Teilnehmer nimmt ein kleines Andenken mit nach Hause und am Ende des Nachmittages gibt es für alle eine große Portion Spaghetti als Stärkung (Bild rechts).
Viele unserer Jungschützen sind durch das Sommerferienprogramm auf den Sport aufmerksam geworden.
Die Teilnehmer 2015:
Sommerferien 2015

Zurück nach oben
September: Seniorennachmittag
Begrüßung Schon seit vielen Jahrzehnten, fast seit der Wiedergründung, findet im Spätsommer der Seniorennachmittag im Schützenhaus statt. Der Verein lädt die Gäste aus dem benachbarten Seniorenzentrum zu einem gemütlichen Nachmittag.Mit hausgemachten Torten und Kuchen der Schützenfrauen kommt Cafehaus-Atmosphäre im Landsknechtsaal auf. Live-Musik sorgt für Stimmung, es wird erzählt, gesungen und manchmal auch getanzt.

Volles HausAus der Idee, eine gute nachbarschaftliche Beziehung zu begründen ist über all die Jahre ein fester Termin in den Kalendern von Seniorenheim und Schützengilde geworden, auf den sich die Senioren und wir immer freuen.
Zurück nach oben
Oktober: Stadtratschießen
Der Stadtrat im Schützenhaus Seit 1978 haben wir im Oktober den Weiler Stadtrat zu Gast, rechts im Bild in geselliger Runde.

Beim traditionellen "Stadtratschießen" beweisen die Mitglieder des Rates um Bürgermeister Thilo Schreiber Weitblick und Augenmaß beim Ringen um die beste 10er Serie und den besten Teiler mit dem Luftgewehr, sowie den besten Teiler mit dem Kleinkalibergewehr auf 50m.

Josef Weber auf der Jagd nach der 10 Es geht mit den Luftdruckwaffen um einen Wanderpokal und die vom Bürgermeister gestiftete "Ehrentafel" auf der die besten Schützen verewigt werden.

Bürgermeister und Oberschützenmeister Der Sieger beim Kleinkaliberschießen nimmt den Wanderpokal mit heim, den der Vorstand der Schützengilde gestiftet hat. Rechts im Bild die Siegerehrung durch Hans Lambacher.

Unten die Stadträte 2015:
Stadtratschießen 2015
Zurück nach oben
Dezember: Weihnachtsfeier
Nikolaus im Schützenhaus Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus ins Schützenhaus und hat für die Kinder immer eine Kleinigkeit dabei. Die Rute brauchte er noch nie. Klar, die Kinder sind ja immer brav.

was ist wohl in dem Sack? Für die Großen ist das immer eine Gelegenheit, abseits vom Schieß- und Trainingsbetrieb auch mal die Familie mitzubringen und sich näher kennenzulernen. Im Schützenhaus stellt sich bei dem Gewimmel der vielen Kinder immer eine schöne, vorweihnachtliche Stimmung ein.
Zurück nach oben
©SGi 1829 Weil der Stadt e.V., zuletzt geändert 10.05.2016