Trainingsbetrieb beginnt mit Einschränkungen

Nach langer Pause durch die Corona-Pandemie, die wir auch im Alltag alle gespürt haben, haben wir den Trainingsbetrieb im Schützenhaus wieder aufgenommen. Selbstverständlich gelten die mittlerweile bekannten Hygieneregeln wie Abstand, Maske, Desinfektion und Nießetikette. So haben wir z.B. die Anzahl der Schützen auf den Ständen reduziert, um den Mindestabstand einzuhalten. Es gibt eine Richtlinie, die den Trainingsbetrieb regelt und die verbindlich ist, sie liegt aus. Beispielsweise muss die Anwesenheit mit Name und Telefonnummer dokumentiert werden.  

Das ist noch weit von der Normalität weg, aber dennoch können wir froh sein, unseren Sport wieder ausüben zu können. 

Öffnungszeiten im Sommer

Wie bisher auch haben wir in den Sommerferien einen eingeschränkten Trainingsbetrieb. Vorher anrufen wäre gut und für die Sonntage ändern wir die Trainingszeiten auf 10-12 Uhr, statt von 9 Uhr an.